Räuber Hotzenplotz

Veröffentlicht auf von Elke

Speziell als Kinderstück spielen wir den "Räuber Hotzenplotz"
"lach" ist aber auch für Erwachsene geeignet.
Hier die Kurzbeschreibung



Wer kennt sie nicht die abenteuerlichen Geschichten des "Räuber Hotzenplotz"?
Als Kaspers und Seppels Großmutter nichtsahnend vor ihrem Häuschen sitzt und an ihrer musikalischen Kaffeemühle dreht, schleicht sich plötzlich und unbemerkt der Räuber Hotzenplotz, der wohl verschlagenste Räuber der Welt, aus dem Gebüsch heran und entreißt ihr die Kaffeemühle. Noch bevor die Großmutter so recht weiß, wie ihr geschieht ist der grobe Mann mit samt der Kaffeemühle schon verschwunden.
"Das reicht" beschließen die Dorfbewohner und wollen, dass dem "Räuber Hotzenplotz" das Handwerk gelegt wird. Wachteister Dimpfelmoser nimmt sich dieser Sache gleich an. Doch Kasperl und Seppel haben ihre eigenen Ideen, wie sie den Räuber Hotzenplotz fangen wollen. Sie schreiben auf einen Kiste, in die sie Sand hineinfüllen: "VORSICHT GOLD". Durch ein Loch, das sie in die Kiste gebohrt haben, soll der Sand, wenn Hotzeplotz die Kiste wegträgt, langsam aus der Kiste rieseln, sodass eine feine Sansdspur den Weg zu Hotzenplotz' Höhle zeigt.

Ob der Plan gelingt und was geschieht falls Kasperl und Seppel wirklich bei Räuber Hotzenplotz vor der Tür stehen und was die Fee Amaryllis mit der ganzen Geschichte zu tun hat - das erfahrt ihr auf der Freilichtbühne in Katzweiler.

Veröffentlicht in Freilichtspiele

Kommentiere diesen Post