Hobby-Ausstellung

Veröffentlicht auf von Elke

Sohnemann hat mir eben die Bilder geschickt. Leider sind einige zu dunkel, und konnte sie nicht verwenden.
Hoffe ihr könnt bei diesen etwas erkennen.
Ansonsten schau ich noch, daß ich von unserem Fotografen noch welche bekomme.

Vor und auf der kleinen Bühne hinten in der Ecke gab es Aquarell-Bilder, von Doris
Direkt davor hatte Steffi ihren Tisch mit Holz und Drahtarbeiten.
Hinten recht das dunkle ist die große Bühne.
Auf der Treppe zur Bühne hatte Fr. Weißmann ihre Holzfiguten aufgebaut.
Direkt vor der Bühne ganz rechts, (habe ich leider kein Bild) hatte Fam. Mohr ihren Stand mit Servierten-Technik. Seifen, und Karten.




Hier sieht man direkt in der Mitte des Saals unsere Freunde
die Klöpplerinnen mit ihren herrlichen Arbeiten.


In der Bar hatten die Quillterinnen ihr Domizil.
In der Mitte über das Billiard waren 2 wunderschöne Quilts gelegt.
Rundherum über Tische und Bänke noch weiter schöne Quillts, Wandbehänge,


und Kissen angeordnet.



Hier ist die Stoffabteilung.
Also wenn Heike  ein Stück Stoff in die Hände bekommt,
wird immer was draus.
Man findet bei ihr Topflappen, Puppen, Kissen, Taschen, Figuren in allen Formen.
Decken, Sächelchen zum aufhängen. es ist unmöglich alles aufzuzählen.



hier ist die töpfer und Schnitz-Abteilung.
Die Töpfersachen sind von Dagmar, der Tochter meiner Freundin Traudel.
Die geschnitzten Sachen sind von Benno, dem Bruder meiner Freundin.


Hier ist meine Abteilung, mit ganz unterschiedlichen Themen.


und hier die Strickabteilung.
Strümpfe die der Hit waren.
und gleich dazu konnte man seine Wolle aussuchen für die nächsten Strümpfe. "gg"



etwas traurig bin ich, dass Sasch die 3 Schmuckstände nicht geknipst hat.
Eben Männer!!!!!!!!!

Naja, ich werde wohl noch ein Bilder davon bekommen.

Und hier nun ein weiteres Hit

Ich habe den Herzl-Quilt gezeigt. Eine Info dazu geschrieben, wie er entstanden ist. und was gedacht ist damit.



Im Vordergrund sieht man noch das Spinnrad von Fr Baum, die fast den ganzen Tag durchgesponnen hat.
Dabei hatte sie ihre Enkelin die nebenan noch gewebt hat.

Dazwischen stand noch Gisela mit ihren kleinen Töpfersachen und ihren Stofftaschen..


Veröffentlicht in Persönliches

Kommentiere diesen Post