In letzter Zeit

Veröffentlicht auf von Elke

habe ich weniger geschrieben, und gezeigt als sonst.

Naja, man hat eben nicht immer so die Zeit.

Bin auch viel weniger im PC als früher.

 

Deshalb möchte ich einen kurzen Rückblickbericht verfassen. "ggg"

 

Seit einiger Zeit habe ich ja keine Stickgruppen mehr, und ich muss gestehen, man hat viel mehr Zeit für andere schöne Sachen.

Vieles war auf die Gruppen fixiert, und man hat anderes irgendwie vernachlässigt.

Diese Erfahrung muss man erst einmal machen.

Die Zeit war schön, aber nun ist das Schnee von gestern.

 

Über Sommer ist meine zweite Heimat (wie ich immer sage) auf der Freilichtbühne.

Die Saison ist seit Ende August vorbei. Wettermäßig war es dieses Jahr nicht so schön.

 Einmal zu heiß, und der August war sehr verregnet.

Allerdings mussten wir kein einziges Spiel absagen. 2-mal haben wir sogar bei Regen gespielt. Unglaublich die Leute wollten das so, die blieben einfach sitzen "lach"

 

Dieser Zusammenhalt in diesem Verein, ist unglaublich. Das ist eine Familie, da kann man sich nur wohl fühlen. Da ist jeder für den anderen da.

Was viele nicht verstehen, dass wir keine Mitgliedsbeitrage zahlen, wie in anderen Vereinen üblich.

Nein das brauchen wir nicht, das wollen wir nicht.

Bin 100% überzeugt, dass das allein schon diesen Zusammenhalt fördert.

Entweder ich bin da, oder lass es.

Wir bringen unsere Leistung, jeder an seinem Platz, jedes Jahr aufs Neue.

Ganz viele sind auf viele Positionen einsetzbar.

Man wächst einfach mit den Jahren rein.

Das geht das ganze Jahr, nicht nur in der Sommerzeit.

 

Ach ich merke, bin wieder ins Schwärmen gekommen "ggg" genug davon sonst höre ich nimmer auf.

 

So, dann hatten wir "Kerwe" wie wir bei uns sagen, Da ist das ganze Dort auf den Beinen.

Auch die Freilichtbühne ist aktiv dabei. Sogar mit einem eigenen Strauß und Kerweredd auf der Bühne und bei Umzug sowieso mit fast 80 Teilnehmern.

Die Kerweredd, wird immer von der Jugendgruppe gehalten. Das kann sich jährlich ändern, wenn die "Jungen" soweit sind, um das zu veranstalten. Dieses Jahr war es wieder so weit. Sie haben es super gemacht. Glückwunsch.

 

So eine Kerwe dauert von Freitags bis Dienstags, da muss man jeden Abend ans "Weinständche" ist so ein Treff.

 

Zwischendurch war Partnergemeinde-Treff.

 

Ihr merkt bei uns im Ort ist immer was los.

 

Mein Lädchen läuft auch ganz gut, jedenfalls bin ich zufrieden.

Habe immer "Strickaufträge" die Nadel glüht. deshalb komme ich kaum noch zum sticken.

Außer Gästehandtücher, die sind der Renner bei mir, Da muss ich immer welche mit Namen besticken. Aber das ist ja schnell gemacht.

 

Naja, ansonsten, gibt es nur den normalen "Wahnsinn" des täglichen Lebens.

Da lassen wir uns ja nicht unterkriegen.

 

Dann wünsche ich Euch einen schönen Sonntag, mit genauso viel Sonnenschein wir bei uns.

Tschüss bis dann.

 

 

Veröffentlicht in Persönliches

Kommentiere diesen Post

doerte rabsich 09/19/2010 13:31


hallo Elke,
leider kann ich deinen Beitrag nicht lesen, du schreibst vermutlich mit schwarz auf dunklem Untergrund....

schade...

lg Dörte