Loop bez. Schlingenanfang

Veröffentlicht auf von Elke

Für eine schöne Ebenseer-Stickerie wollen wir auch den Loop bez. Schlingenanfang benutzen.

Wenn wir den Loop verwenden, brauchen wir den Anfangsfaden nicht zu vernähen.

Habe mal ein paar Bildchen probiert, um das besser zu erklären.

 

Hoffe ihr kommt klar.

 

Hier habe ich mal eine Kreuzchengröße angezeichte.

Gestickt wird über 2 x 2 GW (Gewebefäden)

Bei Zählstoff

 

1.JPG

 

 Wenn wir einfarbig sticken, (so wir bei der Blog-Stickerei)

darf es ruhig ein länger Faden sein,

ich denke so 1.20 m.

Bei wenigen Kreuzen kann es sein, daß ich nur ein 10cm großes Stückchen Faden verwende.

 

Diesen Faden legen wir doppelt.

2.JPG

Nun fädeln wir bei der offenen Seite ein, und stechen genau in der Mitte unseres Kreuzchens ein, und schräg unten aus.

Ziehen durch bis nur noch (wie auf dem nächsten Bild) die Schlinge da ist. Jetzt die Nadel durch die Schlinge und anziehen.3

 Nun den schrägen Stich fertig machen.

Das heißt oben rechts einstehen, und senkrecht nach unten ausstehen.

Somit haben wir den ersten US (Unterstich) fertig.

Also nichts vernähen (super) Oder????

 4.JPG

Veröffentlicht in Ebenseer-Blog-Stickerei

Kommentiere diesen Post