Resteverwertung

Veröffentlicht auf von Elke

Ganz stolz hat mir meine Mutter wieder ein fertiges Teilchen gezeigt.
Es sind die Resteecken von ihren größeren Decken. Alles wird verwertet. "g"
Das kleine Deckchen hat das Mittelmuster der ersten Blogstickeri. Die Ränder sind in einem Hardangermuster. Ganz außen ist eine Spitze angenäht. Die Ecken hat sie noch etwas mit Kreuzstichreihen ausgefüllt.

So sollen noch 3 Stück entstehen.

Blogstickerei- Mutter 001-copy-1

Veröffentlicht in Blog-Stickerei

Kommentiere diesen Post

Veronika S. 02/01/2010 13:03


Das sieht echt schön aus, ich wünschte ich könnte so etwas auch. Leider braucht so etwas halt auch sehr viel Arbeit.


Elke 02/01/2010 13:19


Hallo Veronika, warum solltest du das nicht können.
Handarbeit bringt auch viel entspannung im stessigen Alltag.
Probier es einfach mal aus.
LG Elke


Beate Heinz 01/31/2010 10:30


Liebe Elke, das hat deine Mutter wunderschön gemacht. Gefällt mir sehr gut.

LG Beate


Juliane F. 01/30/2010 23:25


Also das Deckchen sieht auf der Fotografie echt klasse!
Das Motiv ist sehr kreativ und gut gearbeitet. Ich wünschte ich könnte das auch so gut.


Elke 02/01/2010 13:22


Hallo juliane, warum solltest du das nicht können.
Meine Mutter ist 81, und hat da auch erst mit Anfang 70 gelernt.


Krimi2krimi 01/30/2010 18:45


Wunderschön, mehr kann man dazu nicht sagen.

Liebe Grüße

Dagmar


Elke 02/01/2010 13:22


Danke Dagmar


Nadine Patzig 01/30/2010 15:33


Also so eine kreative Mutter hätte ich auch gerne. Einfach nur toll!

LG Nadine